12 Tage Backpacker Trip Sri Lanka

nur 1.111 eur

Preis und Inklusivleistungen:

NUR 1.111,- Euro

Eröffnungspreis Sonder-Angebot!

Inkl. Abholung am Flughafen, 11 Übernachtungen (abwechslungsreicher Mix aus Hotels, Backpacking Hostels, Luxus-Resort und Safari-Camp, alle mit Frühstück), gleich 2 erfahrene Tour Guides (davon ein einheimischer Guide aus Sri Lanka), alle Transporte während der Tour, jede Menge authentische Erlebnisse und Aktivitäten (wie z.B. private Wildlife Safari, Curry-Kochkurs, Beach Party und Öko Whale-Watching), sowie jede Menge weitere Leistungen (siehe Reiseroute und Beschreibungen weiter unten)

Start ca. 2-3 mal pro Monat!

 

Eröffnungspreis nur gültig bei Buchung bis spätestens 30.11.2018

Absolute Highlights deiner Sri Lanka-Tour:

  • Erkunde den geheimnisvollen Zahn-Tempel
  • Besteige Sigiriya Rock und wandere durch exotische Gewürzgärten
  • Lerne Neues beim sri lankischen Curry-Kochkurs
  • Schwimme im Pool mit Weitblick über See und Dschungel
  • Pflücke deinen eigenen Ceylon-Tee frisch vom Busch
  • Fahre per Zug auf der schönsten Eisenbahnstrecke der Welt
  • Bestaune Elefanten auf einer 4WD Jeep-Safari
  • Entdecke außergewöhnliche Wild-Tiere beim Ranger-Spaziergang
  • Relaxe an tropischen Stränden
  • Shop until you drop in Negombo, Kandy und Colombo
  • Übernachte mitten im Dschungel in einem Safari-Camp
  • Genieße ein Lagerfeuer-BBQ unter freiem Sternen-Himmel
  • Beobachte Wale beim Öko-Whale-Watching
  • Radele per Fahrrad durch saftig grüne Reisfelder
  • Besuche eine Schildkröten Baby-Station
  • Feiere bei einer Rooftop-Party in der Hauptstadt

 

Diese und noch viele weitere Erlebnisse stecken in deinem absolut authentischen und atemberaubenden Sri Lanka Backpacking Trip, den Du so schnell nicht vergessen wirst! Einer unserer abwechslungsreichsten Trips mit den meisten Aktivitäten und Erlebnissen überhaupt!

Schaue dir jetzt die komplette Reiseroute an.

Reiseroute:

TAG 1) ANKOMMEN + TUK TUK TRANSFER

Du kannst zu beliebiger Uhrzeit und mit beliebigem Flug anreisen. Unser Team vor Ort holt dich dann per Tuk Tuk am internationalen Flughafen persönlich ab und bringt dich zur ersten Unterkunft. Je nachdem wann du ankommst, kannst du die Umgebung noch ein wenig auf eigene Faust erkunden oder z.B. am Strand relaxen.

Später, sobald alle Teilnehmer gelandet sind machen wir ein gemeinsames Welcome Dinner und der Guide geht die Highlights der nächsten Tage mit uns durch.

TAG 2) NEGOMBO, POOL MIT SEEBLICK und HÖHLEN-TEMPEL

Nach unserem gemeinsamen Frühstück (ist übrigens jeden Tag inklusive!), geht das Abenteuer dann so richtig los. Wir drehen eine Runde durch die Innenstadt von Negombo und stoppen beim Negombo Markt (falls du für deine Reise noch was brauchst ;)), sowie am Meer an einer Lagune.

Danach fahren wir tief hinein ins Landesinnere bis zur Stadt Sigiriya (mitten im sogenannten „kulturellen Dreieck“). Du hast jetzt erstmal Zeit in unserem Hotel einzuchecken und den wirklich atemberaubenden Pool (mit Weit-Blick über den See!) zu genießen. Dieses Hotel ist absolut ein verstecktes Juwel!

Unser erster Tag ist aber noch lange nicht vorbei. Wir machen abends noch einen Ausflug zum Dambulla Höhlen-Tempel. Bemalte Wände, unzählige Buddha Figuren und überhaupt die mystische Atmosphäre hier drin, werden sicher auch dich beeindrucken. Spätestens jetzt bist du voll in der sri lankischen Kultur angekommen.

TAG 3) SONNENAUFGANG AUF DEM SIGIRIYA ROCK

Heute steht ein absolutes Highlight auf dem Programm! Wir brechen schon ganz früh morgens auf, um den Sigiriya Rock zum Sonnenaufgang zu besteigen (und WIR können sogar wirklich auf die Spitze des Berges hinauf, anstatt ihn nur von weitem anzuschauen! Wir haben hierfür extra eine spezielle Kooperation vor Ort, um dieses seltene Erlebnis möglich zu machen, was man alleine auf eigene Faust nicht darf!).

Auf dem wirklich sehr markant geformten Berg stehen übrigens auch die Ruinen eines riesigen sri lankischen Palastes, der noch heute von dem Glanz aus früheren Jahren zeugt. Von oben hast du natürlich auch einen atemberaubenden Blick über die gesamte Region. Wieder am Fuß des Berges angekommen, statten wir dem gegenüber liegenden, buddhistischen Kloster einen Besuch ab. Von hier aus kannst du gleich 2 Nationalparks überblicken.

Zurück im Hotel kannst du spätestens jetzt den Pool ausprobieren oder auf einer Liege die letzten Sonnenstrahlen erwischen.

 

 

TAG 4) GEWÜRZGARTEN, CURRY-KOCHKURS und KANDY

Heute geht es noch tiefer in die Insel-Mitte hinein - Richtung Kandy. Unser erster Stopp ist dabei in einem echten, traditionell geführten Gewürzgarten mitten in den Bergen. Aber auch die Weiterfahrt hat einiges zu bieten, bleibe also auf jeden Fall wach und schaue aus dem Fenster, es lohnt sich!

Gegen Nachmittag treffen wir in einem kleinen Dorf ein, wo bereits ein Kochkurs für uns vorbereitet ist. Die Kochschule hat sich auf die typisch sri lankischen „Curries“ spezialisiert und der Küchenchef zeigt uns Schritt-für-Schritt die Zubereitung für gleich 4 verschiedene, authentische Curry-Gerichte, sowie Poppadum und Kokosnuss-Sambal (aber Vorsicht, sehr scharf ;)!). Selbstverständlich essen wir dann auch gemeinsam alles auf, was gekocht wurde, hungrig muss hier wirklich niemand gehen.

Am Abend unternehmen wir als Kontrastprogramm noch einen kleinen Spaziergang und saugen die quirlige Atmosphäre von Kandy auf.

TAG 5) ZAHN-TEMPEL, TEE-PFLÜCKEN und „DIE“ ZUGFAHRT

Keine Sorge, wir fahren heute nicht zum Zahnarzt, sondern zum Zahn-Tempel. In dieser religiösen Stätte soll angeblich ein Zahn von Buddha höchstpersönlich liegen. Danach schlängeln wir uns per Bus die grünen Hügel hoch, die übersäht sind von unzähligen Tee-Plantagen. Für den Tee aus dieser Region ist das ehemalige Ceylon (früherer Name von Sri Lanka) noch bis heute bekannt.

Oben angekommen besichtigen wir dann eine Tee-Fabrik (inkl. Führung) und lassen uns alle Schritte zeigen, von der Ernte am Busch bis zum Aufbrühen in der Tasse. Du darfst sogar deinen eigenen Tee direkt vom Busch pflücken ;)

Danach geht es auch gleich weiter mit dem nächsten Highlight, einer Zugfahrt von Nuwara Eliya nach Ella. „Zugfahrt“ ist hier aber wirklich untertrieben, denn es ist eine der schönsten Zugstrecken auf der ganzen Welt. Jedes Jahr kommen viele Touristen und Bahn-Fans extra nur wegen dieser Strecke nach Sri Lanka - wir können also gar nicht anders als hier mitzufahren. Der urige Zug durchquert unzählige Tee-Felder, Wasserfälle, Tunnel, steile Hänge und tiefe Brücken. Und das alles kannst du ganz bequem vom Zugfenster aus beobachten, während du einen süßen Milch-Tee schlürfst ;) An der Endstation Ella liegt dann praktischerweise auch unsere nächste Unterkunft.

TAG 6) RELAXEN und SUNSET-TOUR IN ELLA

Nach den 5 vollgepackten und absolut abwechslungsreichen Tagen voller neuer Eindrücke ist heute erstmal Relaxen angesagt. Du hast Zeit zum Entspannen, Lesen oder probiere eine der wunderbaren, ayurvedischen Massagen aus (kann man hier extrem günstig machen!).

Erst am Nachmittag treffen wir uns dann wieder, und besichtigen gemeinsam noch ein paar versteckte Ecken von Ella. Unsere Tour endet auf dem Adam`s Peak, hier hast du den besten Blick auf den Sonnenuntergang. Wir empfehlen dir 1-2 Drinks mitzubringen (kann man unten in der Stadt kaufen), wenn wir oben angekommen sind, wirst du wissen warum.

TAG 7) JEEP-SAFARI und DSCHUNGEL-ÜBERNACHTUNG

Tag 7 wird speziell ;) Wir haben für uns ein Camp organisiert, ganz in der Nähe des Uda Walawe National Parks. Unsere Gastgeber erwarten uns schon mit Welcome Drinks und einem Buffet mit den verschiedensten sri lankischen Spezialitäten.

Gut gestärkt teilen wir uns auf mehrere 4WD-Jeeps auf und beginnen unsere Safari, auf die du sicherlich auch schon die ganze Zeit gewartet hast. Natürlich kann man nichts garantieren, aber die Chancen stehen hier wirklich sehr hoch, dass wir viele der wilden Elefanten, Büffel, Krokodile, Affen, Pfaue und Mungos sehen werden (das sind die Tiere die wir eigtl. immer sehen). Mit viel Glück entdecken wir aber auch ein paar Leoparden und andere, noch seltenere Tierarten. Von dieser Fahrt schwärmen die meisten Teilnehmer noch Tage später, und sie gehört auf jeden Fall zu den intensivsten Erlebnissen unseres ganzen Trips.

Safari macht hungrig ;) daher wartet im Camp auch schon ein leckeres BBQ auf uns. Wir grillen unter freiem Himmel und übernachten anschließend mitten im Busch in Safari-Zelten. Die Tier-Geräusche während der Nacht lassen dich noch einmal mehr von der Safari träumen. Manchmal kommen nachts auch noch Elefanten direkt ans Camp.

TAG 8) RANGER SPAZIERGANG und TROPISCHE STRÄNDE

Bist du schon mal von Affen-Geschrei geweckt worden? Heute kann dir das tatsächlich passieren, denn der Dschungel wacht früh auf. Wir wollten aber ohnehin früh aufstehen ;) Wer will kann sich nämlich gleich morgens unserem Ranger anschließen, zu einem Spaziergang durch die Wildnis. Er wird uns nochmal einiges über die hier lebenden Tiere und Pflanzen erzählen können. Auf dem Spaziergang begleiten uns auch unsere aufmerksamen Wachhunde und passen auf uns auf.

Zurück im Camp gibt es zur Stärkung erstmal Frühstück, dann verlassen wir unser idyllisches Camp wieder und setzen unsere Reise fort, es geht endlich an die Küste - mit ihren traumhaft tropischen Stränden!

Unser erster Strand-Ort ist Mirissa, bekannt für weltklasse Sand-Strände, Wasser-Schildkröten, aber auch eiskaltes Bier. Nach einigen Tagen in der Bergregion und im Dschungel, sind diese traumhaft weichen Sandstrände genau was wir jetzt brauchen.

TAG 9) ÖKO WHALE-WATCHING

Heute dreht sich alles ums Wasser und den Meeresbewohnern darin - unser Whale-Watching steht an. Wir arbeiten vor Ort mit einem ganz tollen (und zugleich einem der wenigen) Öko-Anbieter zusammen, der uns ganz nah an die Wale heranbringen wird und dabei viel Wert auf Verantwortung für die Tiere und Umweltverträglichkeit legt. Leider gibt es gerade in Asien auch viele Anbieter, die nicht gut mit Tieren umgehen, daher sind wir besonders stolz auf unseren Partner.

Wir kommen den Walen ganz nah und meistens schwimmen und tauchen sie sogar direkt an unserem Boot. So nah sehen sie gleich noch viel größer aus, du wirst überrascht sein, wie groß diese Giganten der Meere tatsächlich sind. Vergiss deine Kamera nicht ;)

Anschließend brechen wir zu unserer nächsten Strand-Destination auf: Hikkaduwa. Hier kannst du den restlichen Tag unter Palmen relaxen oder dich im Wasser austoben.

 

 

TAG 10) FAHRRAD-TOUR durch REISFELDER und GÄRTEN

Nach dem Wasser- und Beach-Tag gestern und einem gemütlichen Frühstück am Strand, hast du jetzt wahrscheinlich erstmal genug Sand in den Schuhen. Wir machen daher zur Abwechslung einen Fahrrad-Ausflug ins Grüne. Unsere Radel-Tour beginnt in Galle Fort, einer historischen Stadt in welcher du gleich alle drei Einflüsse von Sri Lankas Kolonial-Geschichte sehen kannst (Holländer, Portugiesen und Engländer haben hier alle ihre „Spuren“ hinterlassen). Die alten Gebäude stehen sogar fast alle noch!

Wir radeln durch saftig grüne Reisfelder, kleine Dörfer und löschen unseren Durst mit einer frischen „King-Kokosnuss“ in einem tropischen Garten. Hier lassen wir uns auch von einem Einheimischen zeigen, wie man ein Kokos-Seil herstellt und fahren anschließend noch durch eine beliebte Shopping Straße, vlt. findest du ja ein paar Mitbringsel für zu Hause.

TAG 11) SCHILDKRÖTEN-STATION und ROOFTOP-PARTY

Wir verlassen unser Strandparadies und fahren nochmal richtig ins Getümmel der Großstadt, nach Colombo (die Hauptstadt von Sri Lanka). Auf dem Weg widmen wir uns aber noch einem weiteren Tier der Insel, wir besuchen ein Schildkröten-Krankenhaus. Hier werden alte und schwache Schildkröten wieder aufgepäppelt, und Neugeborene lernen hier ihre ersten Schwimmzüge (besonders süß ;)), bevor sie später in der Natur ausgewildert werden.

In Colombo angekommen gibt es nochmal einiges zu shoppen oder direkt gegenüber von unserem Hostel befindet sich auch das National-Museum.

Unser letzter gemeinsamer Abend muss natürlich richtig gefeiert werden, und wo könnten wir das besser machen als hier in der quirligen Hauptstadt. Unser Guide führt uns in eine der angesagtesten Rooftop Bars der ganzen Insel. Mit DJ und Cocktails wird diese Nacht sicherlich eine der längeren ;)

TAG 12) GOODBYE SRI LANKA

Leider geht aber auch der schönste Sri Lanka Trip einmal zu Ende. Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück heißt es Abschied nehmen. Egal ob du jetzt direkt zum Flughafen möchtest, oder auf eigene Faust noch länger im Land bleiben willst, unsere Guides helfen dir gerne bei deiner weiteren Planung oder Fragen.

Termine und Buchung

Form Sri Lanka

Formular Sri Lanka

Du bekommst dann in Kürze von uns Bescheid, ob dein Termin bestätigt werden kann.

FAQ

Der Sri Lanka Backpacking Trip ist v.a. für eine Zielgruppe von 18 bis 38 Jahren gemacht, das Durchschnittsalter beträgt 26 Jahre. Die 18 Jahre Grenze müssen wir dabei leider ganz genau nehmen, da nur Volljährige an dem Trip teilnehmen können. Nach oben hin gibt es jedoch keine feste Grenze. Es kann also jeder dabei sein, der gerne per Rucksack verreisen möchte. Sei dir aber bitte bewusst, dass die allermeisten Teilnehmer zwischen 18 und 38 Jahren alt sind, und dass es sich um eine Backpacking Tour handelt.

Im Schnitt sind ca. 14 Backpacker dabei, je nach Saison kann es natürlich etwas schwanken (Maximal-Teilnehmerzahl ist 22 Personen). Die Tour wird ca. zur Hälfte von Alleinreisenden und zur Hälfte von 2-3 zusammenreisenden Personen gebucht.

In deiner Gruppe wirst Du nicht nur auf Deutsche, Österreicher und Schweizer treffen, sondern auf Mitreisende aus der ganzen Welt. So reist Du auf diesem Trip z.B. mit anderen Backpackern aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Irland, Holland, England und Australien. Die Tour-Sprache ist daher Englisch.

Der Trip beginnt direkt am internationalen Flughafen von Negombo (wo du von uns abgeholt wirst!) und endet in Colombo (der Hauptstadt von Sri Lanka, ganz in der Nähe des Flughafens) so dass du also fast am gleichen Ort wieder rauskommst, wo der Trip begann.

Alle Transporte während der Reise sind bereits inklusive! Lediglich der Rück-Transfer zum Flughafen am letzten Tag ist nicht dabei (da manche noch länger im Land bleiben möchten). Dieser ist aber auf eigene Faust per Bus, Taxi, etc. ganz einfach und billig zu machen, unser Guide hilft auch gerne dabei.

Auf diesem Trip haben wir sogar gleich 2 Guides dabei! Davon ist ein Guide auch ein einheimischer Experte, direkt von vor Ort aus Sri Lanka. Denn die besten Infos/Geschichten kommen natürlich immer von Leuten, die dort geboren und aufgewachsen sind. Somit wird der Trip noch authentischer!

Zusätzlich haben wir für die Fahrten per Bus/Van auch noch unseren eigenen privaten Fahrer dabei. Es sind also gleich 3 Team Mitglieder vor Ort unterwegs, die sich auf deiner Reise um alles kümmern :)

Du kommst an Tag 1 am Flughafen an: Du kannst deine Flüge so buchen wie Du möchtest. Wir holen dich kostenlos und zu beliebiger Uhrzeit am Flughafen von Negombo ab (heißt: Bandaranaike International Airport), du brauchst dich also um nichts kümmern und wirst dann von uns direkt ins erste Hotel gebracht :)

Du landest ein paar Tage früher oder bist schon vor Ort: Falls du nicht an Tag 1 landest können wir dich leider nicht am Flughafen abholen. In diesem Fall oder falls du schon auf eigene Faust in Sri Lanka bist, kommst du einfach an Tag 1 zum Treffpunkt in unserem Strandhotel in Negombo (Adresse bekommst du rechtzeitig mitgeteilt). Gerne organisieren wir dir auch extra Hotel-Nächte vor/nach deinem Trip.

Abreise: Der Trip endet am letzten Tag morgens nach dem Frühstück in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka. Du kannst also zu beliebiger Uhrzeit abreisen. Der Weg von Colombo zurück zum internationalen Flughafen (Bandaranaike Airport), wo du auch gelandet bist, ist ebenfalls sehr kurz (nur ca. 32 Kilometer). Hierfür empfehlen wir eine Busfahrt oder Taxi (sollte nicht mehr als 20 Euro kosten). Kannst du über folgenden Link auch bereits vorab online buchen, wenn du möchtest.

Dich, deinen Rucksack, gute Stimmung und Abenteuerlust. Außerdem solltest Du natürlich offen für Neues und v.a. für die asiatische Welt sein. Wer zum ersten Mal nach Asien reist, kann schon einen kleinen „Kultur-Schock“ bekommen (z.B. dass Elefanten auf Sri Lanka auch Verkehrsteilnehmer sein können ;)). Sei einfach offen und neugierig, dann wirst Du die Reise perfekt genießen können.

Du bist noch nicht sicher welcher Rucksack für dich der Passende ist? Dann lies hier mehr über das Thema Rucksack und Gepäck.

Was Du sonst noch einpacken solltest, kannst Du unserer speziellen Backpacker Packliste entnehmen.

Nicht inklusive sind deine Flüge nach Sri Lanka und zurück nach Hause (diese kannst Du einfach selbst buchen, egal ob im Reisebüro oder im Internet, schaue z.B. auf fernflüge-billiger.de), sowie deine Reiseversicherungen und persönliche Extraausgaben (z.B. Getränke, nicht-inklusive Mahlzeiten oder Souvenirs).

Während deinem Trip sind bereits 11x Frühstück (also zu allen Übernachtungen), sowie 2x Mittagessen und 2x Abendessen bereits im Preis dabei. Die restlichen Mahlzeiten sind nicht inklusive, so kann jeder selbst entscheiden, was er unterwegs essen möchte und zu welchem Preis. Essen und Getränke sind auf Sri Lanka aber sehr günstig. Rechne z.B. mit 2,50 Euro für ein qualitativ gutes Mittagessen und 0,80 Euro für ein Getränk (ca. 1,20 Euro für ein Bier). Du wirst also keine allzu großen Ausgaben haben ;)

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen zur Einreise in Sri Lanka einen gültigen Reisepass (der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein muss), sowie ein gültiges Touristenvisum.

Das Touristenvisum für Sri Lanka ist für 30 Tage gültig (so dass Du z.B. auch nach dem Trip noch Zeit hättest länger zu bleiben, wenn Du dies möchtest) und kann entweder online vor Abreise oder direkt vor Ort in Sri Lanka am Flughafen erworben werden. Wenn Du das Visum vor Abreise auf der offiziellen Seite der Regierung beantragst: www.eta.gov.lk geht es schneller, kostet weniger als direkt vor Ort am Flughafen und gibt dir mehr Sicherheit, da du es bereits vor Abflug in Händen hast.

Für weitere, bzw. ständig aktualisierte Infos über Einreisebestimmungen, allgemeine Gefahren in Sri Lanka, die Fristen zur Erlangung der Reisedokumente und weiteren Infos zu ähnlichen Themen, empfehlen wir einen Blick auf die Regierungs-Seiten deines Heimatlandes, für deutsche Staatsangehörige z.B. das Auswärtige Amt.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und Impfvorschriften (mit mehr Details und anpassbar auf jede Nationalität) findest du auch direkt im Buchungsformular, wenn du auf den Link „Einreisebestimmungen“ klickst.

Du solltest über gute Englischkenntnisse verfügen und dich auf Englisch verständigen können, und du solltest eine gute Portion Abenteuerlust mitbringen ;)

Für die Sri Lanka-Tour ist außerdem eine gültige Auslandskrankenversicherung notwendig! Diese brauchst Du jetzt bei Buchung zwar noch nicht, spätestens zu Beginn der Reise musst Du jedoch einen entsprechenden Nachweis (z.B. Kopie deiner Versicherungspolice) dabei haben. Falls Du noch keine hast, empfehlen wir dir z.B. diese Auslandskrankenversicherung.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften müssen wir dich außerdem darauf hinweisen, dass der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bei Reisebuchung grundsätzlich zu empfehlen ist. Du kannst dir gerne selbst oder über uns eine solche Versicherung buchen. Setze einfach im Buchungsformular den entsprechenden Haken. Diese Versicherung ist zwar nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.

Es bestehen keine verpflichtenden Impfungen für Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz!

Der Sri Lanka Trip führt auch durch keine besonderen Risiko-Gebiete. Daher sind lediglich die Standard-Reiseimpfungen zu empfehlen. Falls Du folgende Impfungen noch nicht haben solltest, empfehlen wir dir diese nachzuholen bzw. aufzufrischen: Tetanus, Diphterie, Mumps+Masern+Röteln (MMR), Tollwut, sowie Hepatitis A.

Sri Lanka ist eines der wenigen malariafreien Länder in Asien :) Die Weltgesundheitsorganisation hat offiziell bescheinigt, dass Sri Lanka seit September 2016 vollkommen Malaria frei ist. Um Malaria musst du dir also überhaupt keine Sorgen machen, die Krankheit ist dort ausgerottet.

Da jedoch auch andere Krankheiten durch Mücken übertragen werden können, wie z.B. das Dengue Fieber, ist es auf jeden Fall trotzdem gut ein tropisches Mückenspray dabei zu haben, um sich vor Mückenstichen zu schützen. Für weitere medizinische Infos empfehlen wir dir die Seiten des Auswärtigen Amtes. Zur Sicherheit kannst Du auch immer deinen Hausarzt zum Thema Reiseimpfungen befragen.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet ist.

Auf Sri Lanka gibt es sehr viele verschiedene Klimazonen und auch Monsunzeiten, also Regenzeiten, die jedoch immer genau zeitversetzt über die Insel verteilt auftreten können. Während es also in der einen Ecke regnet, ist es in der anderen Region meistens trocken und umgekehrt. Da unsere Tour durch Sri Lanka eine Rundreise ist, werden wir auf jeder Tour viele verschiedene Regionen erkunden und somit IMMER trockene wie feuchte Regionen dabei haben. Es gibt also keine zu 100% trockene oder zu 100% regenreiche Tour, sondern nur Verschiebungen wann es wo trocken und nass sein wird. Die beste Zeit für die Tour ist daher quasi das ganze Jahr, da der Mix aus trocken und feucht eigtl. immer relativ ausgewogen ist.

Bedenke: Auch in den regenreichen Regionen regnet es nicht den ganzen Tag. Meistens regnet es auch dann nur für kurze Zeit, dafür aber heftig. Danach ist es meistens den restlichen Tag wieder schön, so dass man sich oft nur kurz mal unterstellen muss. Insgesamt herrscht auf Sri Lanka eigentlich immer ein sehr angenehmes, tropisches Klima.

Die Boots-Tour vor der Küste Sri Lankas ist zwar an sich schon ein Erlebnis, aber trotzdem sind die Wale natürlich der Star der Bootsfahrt und man möchte den Tieren möglichst immer nahe kommen.

Versprechen kann man dies natürlich nicht, da es sich um wild lebende Tiere handelt. Noch dazu arbeiten wir mit einem der wenigen öko-zertifzierten Anbieter vor Ort, die sich besonders um das Tierwohl kümmern und niemals Tiere mit Ködern bzw. durch Geräuschsignale anlocken würden. Man kann aber davon ausgehen, dass man auf 9 von 10 Touren auch Wale sehen wird.

Während der Monate Juni-September gibt es keine Wale vor Sri Lanka, daher fahren wir während dieser Monate auch erst gar nichts aufs Meer hinaus, sondern machen dafür alternativ eine zusätzliche Extra-Safari an Land um dort noch weitere Wildtiere zu entdecken.

Auch auf Sri Lanka gibt es vegetarisches Essen. Die meisten Restaurants haben daher auch viele fleischlose Mahlzeiten im Angebot. Sehr beliebt als Fleischersatz ist z.B. die "Jack-Fruit". Diese wird dir also sicher auf Sri Lanka mal begegnen ;)

Bei allen Unterkünften, in denen wir übernachten gibt es kostenloses WLAN :) Ausnahme: Im Safari Camp ist das WLAN sehr schlecht und langsam. Rechne bei dieser Übernachtung also lieber damit kein WLAN nutzen zu können.

Die Steckdosen auf Sri Lanka sind leider nicht die gleichen wie in Deutschland, Du benötigst daher einen entsprechenden Adapter, wenn Du deine elektrischen Geräte während der Tour aufladen möchtest. Eine Auswahl findest Du z.B. auf Amazon.

Auf Sri Lanka ist die Sri-Lanka-Rupie das offizielle Zahlungsmittel.

Da man auf Sri Lanka meist den besseren Wechselkurs erhält, tauschst Du am besten erst vor Ort. Euro und US Dollar können vor Ort problemlos gegen die heimische Währung gewechselt werden. Packe am besten auch eine Kreditkarte ein, mit welcher Du vor Ort in Landeswährung abheben kannst. Wir empfehlen dir z.B. folgende gebührenfreie Karte.

Auf deinem Sri Lanka Trip sind alle 11 Übernachtungen (alle inkl. Frühstück!) bereits im Preis dabei.

Bei diesem Trip haben wir sogar eine ganz besondere Kombination. Du übernachtest nämlich in einem sehr abwechslungreichen Mix aus 4x Strand-Hotel (3er-Zimmer), 2x Luxus Resort and Spa (3er-Zimmer), 2x uriges Hostel (Mehrbett-Zimmer), 1x Safari-Camp Dschungel-Zelt (2er-Belegung), und 2x kleines Boutique Hotel (3er-Zimmer).

Wie du siehst sind die Zimmer v.a. 3er-Zimmer und werden grundsätzlich geteilt. Es werden also immer 2, 3 oder mehrere Reiseteilnehmer in einem Zimmer untergebracht. Reist Du mit deinem Freund/in oder jemand anderem zusammen, werden wir euch entsprechend auf gleiche Zimmer aufteilen. Reist Du alleine, teilst Du dir dein Zimmer einfach mit anderen Mitreisenden, immer ohne Extrakosten.

Gegen Aufpreis können wir auch Doppel- oder Einzelzimmer für dich organisieren.

Das wäre doch langweilig ;) Bedenke bitte auch, dass es sich hierbei nicht um eine Katalogreise, sondern um eine Rucksacktour handelt. Daher ist der genaue Ablauf nicht immer zu 100% in Stein gemeißelt. Du kannst dir aber sicher sein, dass Du alle Bestandteile aus dem obigen Programm auch so oder so ähnlich machen wirst, nur die exakte Reihenfolge und Timing ist nicht immer exakt gleich.

Es kann auch wetterbedingt oder aufgrund von Wünschen der Gruppe oder anderen Umständen zu kleinen Änderungen/Abweichungen im Programm kommen.

Ein Trip reicht dir nicht? Dann schaue dir mal unseren Süd-Indien oder Nord-Indien Trip an. Indien liegt in direkter Nachbarschaft zu Sri Lanka und beide Trips lassen sich daher super zu Sri Lanka kombinieren.

Das ist so viel, dass es gar nicht in diesen Kasten passt ;) Wir haben dafür eine extra Seite angelegt, Du findest sie: hier

JA! Alle Sri Lanka Termine sind garantiert. Alle Termine die Du auf unserer Seite siehst und buchen kannst, werden auch immer durchgeführt. Du kannst dich also auf die Termine verlassen!

Falls Du noch weitere Fragen hast, schreibe uns einfach eine Mail an:

Oder kontaktiere uns über WhatsApp:

1. Unsere Nummer einspeichern: 0049 17645796583

2. WhatsApp öffnen und losschreiben :)

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Du willst lieber in ein anderes Land oder gleich 2 Touren miteinander kombinieren? Kein Problem, wir haben auch Trips z.B. nach Süd-Indien und Nord-Indien. Unsere komplette Länder-Liste findest du hier.