26 Tage Backpacker Trip China XXL
nur 1649,- eur

Preis und Inklusivleistungen:

NUR 1649,- Euro

25 Übernachtungen (24x in typischen Backpacking Hostels oder Gasthäusern, 1x Camping an der Chinesischen Mauer), erfahrene Guides, alle Transporte während der Tour (inkl. Fahrten mit dem High-Speed Zug, Nacht-Zug, Fähre, usw.), jede Menge inklusive Aktivitäten und Erlebnissen (wie z.B. Bambus-Floß-Fahrt, Besuch einer Panda-Station, Tee-Zeremonie, Fahrrad-Tour) und viele weitere Leistungen (siehe Reiseroute und Beschreibungen weiter unten). Der Trip startet und endet in Hong Kong!

Start ca. 2-3 mal pro Monat!

Absolute Highlights deiner China XXL-Tour:

  • Campe direkt an der chinesischen Mauer
  • Bestaune traditionelle Tempel und Paläste
  • Stürze dich ins Nachtleben der Mega-Cities
  • Lerne Kungfu von Shaolin Mönchen
  • Treffe Panda-Bären in Chengdu
  • Bestaune die Terrakotta Armee in Xi`an
  • Feiere auf einer Rooftop Bar in Shanghai
  • Trinke Tee auf einer Tee-Plantage
  • Übernachte in einem traditionellen Rundhaus
  • Schnuppere Bergluft in Moganshan

 

Diese und noch unzählige weitere Erlebnisse stecken in deinem absolut vielfältigen und aufregenden China Backpacking Trip, den Du so schnell nicht vergessen wirst!

Der 26 Tage China XXL Trip in 1 Video:

Reiseroute:

TAG 1) ANKOMMEN IN HONG KONG

Du kannst mit beliebigem Flug und zu beliebiger Uhrzeit anreisen, egal ob morgens, mittags oder spät in der Nacht. Du kannst also je nach Anreisezeit schon mal im Hostel einchecken, deine Sachen dort deponieren und evtl. Hong Kong noch ein wenig auf eigene Faust erkunden, während nach und nach die anderen Teilnehmer eintreffen.

TAG 2) VICTORIA PEAK

An unserem ersten Tag starten wir gleich richtig durch und fahren schon früh morgens mit der Tram hoch zum Victoria Peak, einem der wohl schönsten Aussichtsplätze von ganz China. Dort oben, im Anblick der Wolkenkratzer Hong Kongs, gibt der Tour Guide ein kleines Info-Briefing mit allen wichtigen Infos zum Trip.

Anschließend packen wir unsere Sachen und starten unseren legendären, 5.500km langen,  Backpacker Trip - quer durch China. Wir überqueren die Grenze nach „Mainland China“, fahren mit einem Hochgeschwindigkeitszug von Shenzhen nach Guilin und kommen abends in Yangshuo an, wo wir die nächsten Tage verbringen werden.

TAGE 3-6) YANGSHUO PER FLOSS UND RAD

Nach Sonnenaufgang kannst Du zum ersten Mal die Karstlandschaft von Yangshuo bestaunen, bevor wir zu einer Fahrrad-Tour aufbrechen und den Yulong Fluss mit einem kleinen Bambus Floß entspannt entlang cruisen. Hier heißt es „Füße hoch“ und relaxen, während die Einheimischen das Steuer übernehmen und uns die schönsten Ecken zeigen. Den Abend können wir mit einem kühlen Bier entspannt in der Rooftop Bar unseres Hostels genießen.

Auch an den weiteren Tagen in Yangshuo wird diese Landschaft aus Flüssen, karstigen Kalkstein-Hügeln und saftig grünen Reisfeldern dein „Spielplatz“ sein. Du kannst die Zeit entweder frei für dich nutzen, für eigene Erkundungen zusammen mit deinen Mitreisenden oder Du kannst eine der vielen kleinen Extra-Ausflüge unternehmen, wie z.B. Rock-Climbing für rund 19 Euro oder eine traditionell chinesische Massage für rund 4 Euro (nähere Infos dazu ganz am Ende des Reisebeschreibung).

An Tag 5 fahren wir morgens per Bus zurück nach Guilin und nehmen von dort aus den Nachtzug nach Chengdu, was unser nächstes Etappen-Ziel sein wird. Wir übernachten im Zug, während wir die chinesische Prärie an uns vorbei ziehen lassen.

TAG 7-9) PANDA-BÄREN, CHINESISCH-KURS und LOCAL SPIRIT in CHENGDU

Die lange Nacht im Zug steckt uns noch ein wenig in den Knochen. Aber unser Tour Guide kennt einen Geheimtipp. Es gibt hier Massagen von blinden Therapeuten (wer will kann hier 5,50 Euro für eine entspannende Massage, sowohl wohltuend wie auch verantwortungsbewusst, investieren).

Wieder fit und ausgeschlafen steht ein „Chinesisch Crashkurs“ auf dem Programm. Wir lernen ein paar wichtige Worte und Sätze auf Mandarin - der chinesischen Sprache.

Am nächsten Tag besuchen wir eine Panda-Bären Aufzucht- und Forschungs-Station, wo es u.a. den größten aller Pandas (Giant Panda) gibt und natürlich auch viele kleine Panda-Babys. Wir sind schon früh morgens dort, um den Bären rechtzeitig bei ihrem „Bambus-Frühstück“ zuzusehen.

Am nächsten Tag stehen u.a. das Wenshu Kloster, die Mao Statue und ein traditionell chinesisches Tee-Haus auf dem Programm. Aber auch den legendären „Hot-Pot“, ein unfassbar scharfes Gericht aus der Sichuan-Küche solltest Du auf jeden Fall mal probiert haben (in den meisten Restaurants für rund 5-8 Euro zu haben). Per Nachtzug geht es am späten Abend weiter Richtung Xi`an.

TAG 10-11) TERRAKOTTA ARMEE und KARAOKE in XI`AN

Warum fährt man nach Xi`an? Genau! Die berühmte Terrakotta-Armee steht schon für uns parat. Daher verbringen wir hier auch fast einen kompletten Tag mit den kleinen Soldaten. Aber auch die alte Grenz-Stadt Xi`an an sich hat mit ihrem mittelalterlichen Feeling so einiges zu bieten. Außerdem kann, wer mag, in einem Freiwilligenprojekt (z.B. in einer lokalen Suppenküche) mithelfen.

Am Abend wird es Zeit für eine Party auf chinesische Art. Das bedeutet nicht nur viel heißen Reisschnaps, nein - es darf auch so viel und schief gesungen werden, bis sich die Bambus Sprossen biegen.

 

TAG 12-13) KUNGFU und TEMPEL in SHAOLIN

Morgens brechen wir mit dem Bus auf nach Deng Feng. Natürlich fahren wir nicht mit einem klimatisierten Reisebus, sondern mit einem lokalen Transportmittel, zusammen mit den Einheimischen – the local way :) Außerdem wartet heute noch unsere „Chinesisch-Einheit Nr. 2“ auf uns. Wer sich traut, kann in einer Kungfu-Stunde die chinesische Kampfkunst ausprobieren (kostet rund 19 Euro extra, geht aber direkt als Spende an die Kungfu Einrichtung für Kinder).

Natürlich darf auch der Shaolin Tempel - das Wahrzeichen der gesamten Region und quasi die Geburtsstädte des Kungfu nicht fehlen (kostet 17 Euro Eintrittspreis für den Tempel). Anschließend pilgern wir gemeinsam zur „Dharma Höhle“, einem spirituellen Platz für Buddhisten. Die Anstrengung wird belohnt mit atemberaubenden Ausblicken auf chinesische Tempel und Schreine ganz in der Nähe. Abends geht es wieder in den Nachtzug, diesmal Richtung Peking (auch Beijing genannt).

Tag 14-17) CAMPEN an der CHINESISCHEN MAUER + PEKING

Da unser Zug morgens ankommt, haben wir ein paar Stunden zum Relaxen in einem Hostel eingeplant. Danach wird es Zeit unsere erlernten Chinesisch-Kenntnisse auszupacken. In einem kleinen Wettbewerb durch die Innenstadt von Peking kannst Du zeigen, was Du gelernt hast.

Dann wollen wir euch aber nicht mehr länger auf die Folter spannen, wir nähern uns einem absoluten Highlight des Trips – der Chinesischen Mauer! Wir fahren jedoch nicht dorthin, wo alle Touristen hinfahren, sondern wir haben unseren eigenen Bereich an der Mauer aller Mauern! Mit einem kleinen Trick kommen wir nämlich in einen sogenannten „locals-only Bereich“, in den eigtl. nur Einheimische dürfen. Hier ist die berühmte Chinesische Mauer noch nicht restauriert und noch genauso wie früher. Wir erleben den Sonnenuntergang während wir direkt an der Mauer spazieren gehen und machen uns dann bereit für eine Nacht „Camping“ unter dem freien Sternen-Himmel, direkt an bzw. auf der Mauer.

Den Anblick, wenn die Sonne am nächsten Morgen direkt hinter der Mauer aufgeht, wirst Du dein Leben lang nicht vergessen – eine absolut einmalige Erfahrung. (bitte beachte: aufgrund der kalten Nächte im chinesischen Winter, wird das Camping nur zwischen 30. April und 01. Oktober angeboten. Bei den wenigen Terminen davor und danach übernachten wir in einem fest errichteten Gasthaus, ebenfalls ganz in der Nähe der Mauer und verbringen jeweils den Sonnenuntergang und Sonnenaufgang an der Mauer - ist nur ein ganz kurzer Fußweg.)

Die restliche Zeit verbringen wir wieder in Peking, wo Du dir z.B. die „verbotene Stadt“ (9 Euro Eintritt) anschauen kannst oder einen Nachtmarkt (1,40 Euro Eintritt), auf dem viele Spezialitäten der heimischen Küche angeboten werden. Am letzten Tag nehmen wir wieder den Nachtzug und fahren weiter nach Hangzhou.

TAG 18-19) BERGLUFT in MOGANSHAN

Auch heute ist wieder volles Programm. Wir fahren zusammen zum Moganshan Berg, unternehmen eine gemeinsame Fahrrad-Tour und lassen die entspannte Kleinstadt sowie den umliegenden Bambus-Wald an uns vorbeiziehen, während wir die frische Bergluft in vollen Zügen genießen.

Auch das frühere Oberhaupt Mao Zedong hat hier übrigens gerne seinen Sommer-Urlaub verbracht… Am nächsten Tag kann (wer es sich zutraut) mit zur Besteigung des Moganshan Gipfels kommen (kann etwas anstrengend werden) und eine Schlangen-Farm besuchen. Wer stattdessen lieber eine Auszeit möchte, gar kein Problem ;) Anschließend fahren wir weiter und erreichen am späten Nachmittag die Glamour-Stadt Shanghai.


TAG 20-22) MEGA CITY SHANGHAI

Shanghai ist eine der größten Städte der Welt – hier gibt es wirklich nichts was es nicht gibt.

Wir besuchen u.a. einen historischen Künstlermarkt, die Yu Gardens, lernen die moderne Geschichte Chinas kennen, machen eine Tour über die belebteste Shopping-Meile der Welt (Nanjing Road), sehen die Skyline von Shanghai und natürlich stürzen wir uns auch in das berüchtigte Nachtleben Shanghais.

TAG 23-25) WELTKULTUR-ERBE und TEE TRINKEN

Zum totalen Kontrast wird es nun wieder ländlich und rustikal, wir fahren nämlich in die wohl schönste Landschaft Chinas – in die Tee-Hügel von Fujian. Die Nacht verbringen wir in einem traditionellen Rundhaus des Hakka Stammes. Da die Hakka Bevölkerung dort selbst auch immer noch lebt, können wir ihre Lebensweise hautnah miterleben.

Der nächste Tag steht ebenfalls komplett im Zeichen dieses UNESCO Weltkulturerbes. Wir unternehmen eine Walking Tour zu den benachbarten Rundhäusern, durchstreifen die malerischen Orte und Tee-Plantagen und enden in einer traditionellen Tee-Zeremonie. Am Abend heißt es „Party the Fujian way“, wir werden zusammen mit Einheimischen auf traditionelle Art tanzen gehen.

Am letzten Fujian Tag unternehmen wir eine große Biking-Tour und erreichen so noch weitere, benachbarte Dörfer. Ein Begleitfahrzeug übernimmt unser Gepäck, so dass Du dich voll aufs Radeln konzentrieren kannst, oder auch im Begleitfahrzeug mitfahren kannst, wenn dir die Puste ausgehen sollte ;) Anschließend steigen wir ein letztes Mal in den Nachtzug für unsere letzte große Fahrt auf dieser Reise.

TAG 26) MACAU und GOODBYE

An unserem letzten, gemeinsamen Tag treten wir wieder die Rückreise nach Hong Kong an. Auf dem Weg schauen wir uns aber noch die Ruinen von St. Paul, ein altes Fort und das „kleine Venedig“ der Casino-Stadt Macau an. Außerdem beobachten wir noch die Bungee-Jumper am Macao Tower bevor wir anschließend mit der High-Speed Fähre übersetzen und am Abend (gegen 22 Uhr) wieder das Hostel vom ersten Tag in Hong Kong erreichen – wo alles begann!

WEITERE ERLEBNISSE:

Auf deinem Trip sind bereits jede Menge Aktivitäten und Erlebnisse im Reise-Preis enthalten (alles was in der Reisebeschreibung ohne Extrakosten genannt wurde). Damit jeder Teilnehmer diesen Trip auch zu „seiner Reise“ machen und somit noch individueller gestalten kann, gibt es immer mal wieder ein bisschen Freiraum (26 Tage volles Programm wäre sonst auch ein bisschen zu viel ;)). So hat jeder die Möglichkeit die Gegend noch auf eigene Faust oder zusammen mit seinen Mitreisenden unsicher zu machen, zu relaxen oder sich dem Tour Guide für ein weiteres „extra Highlight“ anzuschließen. Diese bieten wir jeweils zum Selbstkostenpreis an. Wenn es also z.B. die Möglichkeit einer Kungfu Stunde gibt (wie z.B. in Shaolin), bringt euch der Tour Guide gerne dorthin und ihr zahlt die rund 19 Euro einfach direkt an das Kungfu Zentrum.

3 weitere Preisbeispiele: Chinesisch Kochkurs (16 Euro), traditionelle Massage (4,50 Euro) oder ein Ausflug zum Wangfujing Nachtmarkt (1,40 Euro). Es gibt einfach noch so viele Sachen, die man zusätzlich noch für kleines Geld oder großes Geld (z.B. Bungee-Sprung vom Macao Tower, 360 Euro) erleben kann. Da jeder andere Interessen und Geldbeutel hat, haben wir diese Erlebnisse nicht auf den Reisepreis aufgeschlagen, so dass jeder selbst entscheiden kann, was er dann vor Ort noch machen möchte oder nicht.

Termine und Buchung

Form China

Formular China

Du bekommst dann in Kürze von uns Bescheid, ob dein Termin bestätigt werden kann.

FAQ

Unser China XXL Backpacking Trip ist für eine Zielgruppe von 18 bis 38 Jahren gemacht, es gibt jedoch keine fixe Altersgrenze, grundsätzlich kann jeder dabei sein, der gerne per Rucksack verreisen möchte. Sei dir einfach bewusst wer die Haupt-Zielgruppe dieses Trips ist und dass man per Rucksack unterwegs sein wird ;) Die meisten Teilnehmer auf unserem China XXL Trip sind zwischen 19 und 32 Jahren alt, der Durchschnitt liegt bei etwa 24 Jahren.

Im Schnitt sind auf unserem China XXL Trip ca. 10-16 Backpacker dabei,  je nach Saison kann die Teilnehmerzahl natürlich etwas schwanken, die Maximalgrenze liegt bei rund 20 Personen. Dieser Trip wird von Alleinreisenden sowie auch von zusammenreisenden Pärchen/Freunden gleichermaßen gebucht.

Die Reiseteilnehmer kommen aus unterschiedlichen Ländern, so dass es einen sehr spannenden, internationalen Mix gibt. Den größten „Anteil“ bilden dabei Engländer, Australier, Kanadier und andere Europäer (darunter v.a. Deutsche und Holländer). Die Tour-Sprache ist daher Englisch.

Der China XXL Trip beginnt und endet in Hong Kong.

Es ist also ein Rundkurs und Du kommst wieder genau in die gleiche Stadt (Hong Kong) zurück, wo der Trip auch begonnen hat.

Du buchst deine Flüge ganz einfach selbst (egal ob im Internet oder Reisebüro) und teilst uns anschließend einfach deine Flugdaten mit. Oder lasse dir von uns ein Angebot für ein flexibles Flugticket erstellen.

Sobald Du in Hong Kong gelandet bist, fährst Du einfach zum 1. Hostel, wo dann auch alle anderen Teilnehmer nach und nach anreisen werden.

Für Flüge innerhalb Chinas/Asiens schaue z.B. auf: www.inlandsfluege-billiger.de.

Der Flughafen-Transfer ist nicht inklusive. Mit der Metro in Hong Kong fährt man aber ganz bequem und in rund 45 Minuten für gerade mal rund 12 Euro vom Flughafen in die Stadt. Das ist also sehr einfach und Du kannst, sobald Du gelandet bist, einfach in die Metro einsteigen und bis zur Station direkt vor dem Hostel fahren. Die genaue Metrolinie und Infos bekommst Du später mit einem Info-Booklet geschickt.

Alle anderen Transporte während der Reise sind inklusive.

Am besten nimmst Du so wenig wie möglich mit. Man braucht eigentlich immer weniger als man denkt. Auch wenn der Trip 26 Tage lang ist, heißt dies nicht, dass Du gleich doppelt oder dreifach so viel einpacken musst, wie bei einem kürzeren Trip. Man kann auch unterwegs in nahezu jedem Hostel für weniger als 1 Euro Kleidung waschen.

Ansonsten benötigst Du unbedingt einen gültigen Reisepass, und natürlich Offenheit und Neugier auf die chinesische Kultur.

Du hast noch keinen passenden Rucksack? Dann lies z.B. hier mehr über das Thema Rucksack und Gepäck.

Normalerweise gibt es auf jedem unserer Backpacker Trips einen Guide, der die Gruppe die ganze Zeit begleitet. Auf unserem China XXL Trip haben wir jedoch (wie auch bei unserem Japan Trip, ein komplett anderes „Guide-Konzept“. Es gibt in jeder Etappe einen lokalen Experten als Guide, der sich genau dort bestens auskennt. Somit kennt der Guide noch ganz andere Ecken und hat Insider-Tipps auf Lager, was den Trip noch besser und authentischer macht.

Auf deinem Trip sind bereits alle Übernachtungen, Transporte und Guides, sowie jede Menge Aktivitäten und Erlebnisse laut Reisebeschreibung weiter oben bereits im Reisepreis enthalten.

Nicht im Preis enthalten sind: deine Flüge bis/ab Hong Kong, Essen und Getränke, Flughafen-Transfer, sowie Reiseversicherungen und persönliche Extraausgaben, wie z.B. nicht inklusive Mahlzeiten, extra Ausflüge, Souvenirs, usw. Unsere Tour Guides kennen sich vor Ort bestens aus und haben jede Menge lokale Restaurants auf Lager, in denen auch die Chinesen selbst gut und günstig essen gehen ;) Essen und Getränke sind in China extrem günstig, so dass sich die Kosten hierfür sehr in Grenzen halten.

Im Schnitt benötigt ein Teilnehmer während der gesamten 26 tägigen Reise gerade mal 350-450 Euro für weitere Ausgaben wie Essen, Getränke, usw. China ist absolut preiswert und so macht auch eine lange Reise wie diese einfach Spaß. Man bekommt viel für sein Geld und muss nicht so sehr auf die Preise schauen. Die obige Preisspanne ist für qualitativ gutes Essen gerechnet (meistens gehen die Teilnehmer zusammen essen und bestellen, wie in China üblich „shared meals“, also große Platten für mehrere Personen, die dann zusammen geteilt werden. Das ist meistens sowieso viel zu viel, jeder kann verschiedene Sachen ausprobieren und ist preislich sehr günstig. Wer besonders auf sein Budget achten muss, kann in China auch Nudel- oder Reis-Gerichte für 1-2 Euro finden und die Extraausgaben so noch geringer halten.

Die Tour endet an Tag 26 in Hong Kong um 22 Uhr (letzte Übernachtung ist nicht im Preis dabei, da viele noch in der Nacht heimfliegen möchten oder auf eigene Faust weiterreisen).

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach China ein Visum, welches unbedingt VOR Abreise beantragt werden muss, z.B. in einem der „Visa Application Service Center“ in Deutschland oder bei einer der chinesischen Auslandsvertretungen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Dein Reisepass muss mindestens noch 6 Monate gültig sein und 2 freie Seiten enthalten, außerdem muss bei Einreise in China ein Rückflugticket vorzeigbar sein. Alle Details zum chinesischen Visum sowie weitere, bzw. ständig aktualisierte Infos über Einreisebestimmungen, allgemeine Gefahren in China, die Fristen zur Erlangung der Reisedokumente und weiteren Infos zu ähnlichen Themen, empfehlen wir einen Blick auf die Regierungs-Seiten deines Heimatlandes, für deutsche Staatsangehörige z.B. das Auswärtige Amt.

Wir helfen dir: Du bekommst nach deiner Buchung ein ausführliches Info-Päckchen zum Thema Visum geschickt. Darin befindet sich eine Anleitung zur Beantragung und Unterlagen, die dir die Visums-Beantragung erleichtern.

Auf deinem China Backpacker Trip ist eine gültige Auslandskrankenversicherung Pflicht. Diese brauchst Du jetzt bei Buchung zwar noch nicht, spätestens während der Reise musst Du jedoch einen entsprechenden Nachweis (z.B. Kopie deiner Versicherungspolice) dabei haben. Frage am besten bei deiner heimischen Krankenkasse nach, ob Auslandsreisen in deinem Tarif mitversichert sind (auch für China gültig?). Falls nicht, dann empfehlen wir dringend eine Auslandskrankenversicherung für die komplette Reisedauer abzuschließen, z.B. diese Auslandskrankenversicherung. Egal welche Versicherung Du nutzt, drucke bitte unbedingt deine Versicherungspolice aus und bringe diese zu Beginn des Trips mit.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften müssen wir dich darauf hinweisen, dass der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bei Reisebuchung grundsätzlich zu empfehlen ist. Du kannst dir gerne selbst oder über uns eine solche Versicherung buchen. Wir empfehlen dir z.B. diese Reiserücktrittsversicherung. Diese Versicherung ist zwar nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.

Es gibt zwar keine Impfungen die für die Einreise vorgeschrieben sind, und unser Trip führt auch durch keine besonderen Risikogebiete, daher empfehlen wir v.a. die Standard-Reiseimpfungen für Asien: Tetanus, Diphterie, Mumps+Masern+Röteln (MMR), sowie Hepatitis A. Außerdem kann über eine Impfung gegen Hepatitis B, Japanische Enzephalitis und Typhus nachgedacht werden, v.a. wenn man künftig häufiger in Asien unterwegs sein will oder im Anschluss noch länger bleiben möchte.

Weitere Infos zum Thema Reise-Gesundheit in China findest Du auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Zur Sicherheit kannst Du auch immer deinen Hausarzt zum Thema Reiseimpfungen befragen.

Dank der vielen China-Restaurants ist die chinesische Küche weltbekannt, so auch bei uns in Europa. Natürlich wird vor Ort in China ganz anders und mit anderen Zutaten gekocht, als bei uns, v.a. auch weil es diese bei uns gar nicht zu kaufen gibt. Mache dich also auf eine große Vielfalt an neuen, kulinarischen Eindrücken gefasst.

Solltest Du dich während der Reise vegetarisch ernähren wollen oder auf bestimmte Lebensmittel verzichten müssen, lasse uns dies einfach vor der Reise wissen oder teile es deinem Tour-Guide zu Beginn des Trips mit. Er kennt sich mit der lokalen Küche bestens aus und hilft dir dann gerne im Restaurant das Richtige zu finden ;)

Bei außergewöhnlichen Allergien/Sonderwünschen fragst Du, um sicher zu gehen, am besten vor deiner Buchung bei uns nach.

In ALLEN Unterkünften, in denen wir übernachten kann WLAN kostenlos genutzt werden. Du kannst also auch während deinem China Trip online bleiben :)

(außer beim Camping an der Chinesischen Mauer)

In China wird zwar die gleiche Stromspannung verwendet wie bei uns (220V/50Hz), jedoch gibt es gleich 2 unterschiedliche Steckdosenarten. Beide sind noch dazu anders als in Deutschland. Am besten kaufst Du dir daher einen „2 in 1“ Adapter, der gleich beide Steckdosenvarianten kombiniert. Er ist zwar ein bisschen größer, aber du bist mit einem Adapter für alle Varianten gerüstet. Solche Kombi-Stecker findest Du z.B. auf Amazon

In China ist der chinesische Yuan (auch Renminbi genannt) das offizielle Zahlungsmittel. Da man in China meist den besseren Wechselkurs erhält, tauschst Du am besten erst vor Ort. Euro und US Dollar können vor Ort problemlos gegen die chinesische Währung gewechselt werden.

Da dieser Trip besonders lange ist, empfehlen wir nicht unbedingt alle Reserven in Bargeld mitzunehmen. Nimm am besten eine Kreditkarte mit, mit welcher Du vor Ort Geld in Landeswährung abheben kannst. Wir empfehlen z.B. folgende gebührenfreie Karte.

Während unserem China XXL Trip übernachtet man insgesamt 25 mal (alle bereits im Preis dabei!). Davon sind 19 Übernachtungen in Backpacking-Hostels (meistens ca. 6-Bett Zimmer, mit den anderen Mitreisenden gemischt) und typischen, chinesischen Gasthäusern, 5 im Nachtzug und 1 Nacht Camping in unmittelbarer Nähe zur chinesischen Mauer (mit zur Verfügung gestellten Zelten), was ein absolutes Highlight der Tour ist. (beachte: das Camping wird nur zwischen 30. April und 01. Oktober angeboten. Davor und danach übernachten wir in einem Gasthaus ganz in der Nähe der Mauer und verbringen jeweils den Sonnenuntergang und Sonnenaufgang an der Mauer - ist nur ein ganz kurzer Fußweg).

Gegen Aufpreis können wir auch ein Upgrade auf Doppelzimmer oder Einzelzimmer anbieten. Ansonsten teilt man sich die Zimmer einfach mit anderen Mitreisenden aus der Gruppe, ohne extra Kosten.

Für dieses Angebot gelten (abweichend von unseren AGB und Reisebedingungen) folgende, spezielle Storno- und Umbuchungsregeln:

Umbuchung: Du kannst deine verbindlich gebuchte Reise bis spätestens 38 Tage vor Reisebeginn gegen 80 Euro Umbuchungsgebühr auf einen anderen Reisetermin umbuchen (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Für bereits ausgebuchte Termine können keine Plätze vergeben werden. Falls der neue Termin einen höheren Preis haben sollte, muss die Differenz entsprechend aufgezahlt werden. Ab 37 Tage vor Reisebeginn ist keine Umbuchung auf einen anderen Termin mehr möglich.

Stornierung: Du kannst deine verbindlich gebuchte Reise sogar bis spätestens 38 Tage vor Reisebeginn gegen eine niedrigere Stornogebühr in Höhe von nur 20% des vollständigen Reisepreises stornieren. Bei Stornierung zwischen 37 und 3 Tage vor Reisebeginn fallen jedoch bereits 90% Stornogebühr des vollständigen Reisepreises an. Bei Stornierung weniger als 3 Tage vor Reisebeginn oder Nichterscheinen zur Reise (no show) ohne vorherige Stornierungsmitteilung fallen 95% des Reisebetrages als Stornogebühr an.

Alle weiteren Regelungen unserer AGB und Reisebedingungen bleiben unverändert gültig und du kannst sie jederzeit hier nachlesen.

Denke bitte daran, dass es sich bei unserem Trip nicht um eine Katalogreise handelt, sondern um eine Backpacking Tour. Die Tour Guides vor Ort können kleine Änderungen am Programm vornehmen, wenn dies aus irgendwelchen Gründen nötig sein sollte (z.B. Wetter, Wünsche der Gruppe, saison-bedingte Änderungen, usw.). Sollte tatsächlich etwas verändert werden, dann wird es entweder gegen ein gleichwertiges Erlebnis getauscht oder es gibt dafür ein anderes Highlight als Ersatz.

Du hast nicht so viel Urlaub zur Verfügung oder dir sind 26 Tage Reisezeit einfach zu lang? Dann schaue dir doch mal unseren China Mini Trip (mit "nur" 10 Tagen) an. Mit dem Mini Trip bist Du von Peking nach Shanghai unterwegs und machst somit eines der beliebtesten Teilstücke des XXL Trips. Highlights wie das Camping an der Chinesischen Mauer, Peking, der Moganshan Berg und die Mega City Shanghai sind auch im Mini Trip enthalten.

Falls Du Fragen hast, schreibe uns einfach eine Mail an:

Oder kontaktiere uns über WhatsApp:

1. Unsere Nummer einspeichern: 0049 17647314066

2. WhatsApp öffnen und losschreiben :)

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Du hast nicht ganz so viel Zeit? Dann schaue dir unseren China Mini Trip (mit "nur" 10 Tagen) an. Oder soll es lieber ein anderes Land sein? Kein Problem, wir haben u.a. auch Trips nach Japan, auf die Philippinen, nach Bali und Thailand. Die gesamte Auswahl findest Du hier.